Author: Oliver

[Xiaomi] – MiHome V 4.1.16

Das Update für die SmartHome Android App Version 4.1.16 von Xiaomi ist draussen
und ich bin positiv überrascht. Es wird immer mehr Content der App auf englisch übersetzt und
was noch hinzukommt:

XIAOMI MI Vaccum Cleaner

Man hat wohl endlich auf die Community und all die Kunden gehört, die Xiaomi-Devices benutzen; und das PlugIn für den den StaubSaugRoboter endlich auf englisch veröffentlicht!!!

Immmerhin, denn leider sind doch viele der User nicht so wirklich der chinesischen Sprache mächtig.
Jedesmal die beiden Brüder von Google zu konsultieren kann durchaus abendfüllend sein, ist aber sicherlich nicht Sinn der Sache, wenn man
nicht mehr weiterkommt.

Eine weitere Neuigkeit dürfte sein, dass Xiaomi sog. VoicePacks anbietet. Derzeit wohl nur auf chinesisch… aber was noch nicht ist …. kann ja noch werden. Wenn das jetzt über die App funktiniert, sollte das für findige Entwickler keine Hürde sein, wie bei anderen StaubsaugRoboter’n, eigene Sprachpakete zu installieren !

Hier ein paar Screenshots der neuen Version:

Fibaro LUA Script – Wallplug auto off – automatisch aus

Heute mal ein kleines LUA-script, welches ich zu Hause einsetze um den StandbyVerbrauch (37 W) der angeschlossenen Multimediageräte (TV, Sat-Receiver, BlueRay-Player etc.) nach einer Leerlaufzeit von 4 Minuten auf 0 zu reduzieren !

Genutzt wird das Ganze mit dem HomeCenter 2 und den Wallplugs von Fibaro.

-- @file      	wallplug_auto_off.lua
-- @author    	oliver schmidt
-- @date      	2016-08-18
-- @licence   
-- 		© Oliver Schmidt (tutorials at net-fx2 dot de)
-- 		Unless stated otherwise, all lua-code of this Project is:
--		Licensed under the Create-Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported 
--		http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/


--[[
%% properties
%% autostart
%% globals
--]]

local version = '1.0';
local sleep_value = 60000;          -- SleepValue for while-loop
local sleep_counter = 0;            -- initialize sleep_counter
local low_power = 40;               -- low-power-value  --> turn off device when powerconsumption is lower than specified value (watts)
local wall_plug = 57;               -- fibaro-ID of the desired wallplug 
local set_off_time = 240000;        -- 240 seconds -- 4 minutes

fibaro:debug('Automatische WallplugAbschaltung bei EnergyLevel unter 40 Watt nach 3 Minuten (Ver.' .. version .. ')');

if (fibaro:countScenes() > 1)
  then
 	fibaro:abort();
  fibaro:debug('abort');
end

while true do
     fibaro:debug('SleepCounter: ' ..sleep_counter);
     local wp_power = tonumber(fibaro:getValue(wall_plug,"power"));
	 --fibaro:debug(wp_power);
-- only for debugging
--     if(wp_power > 0) 
--       then fibaro:debug('WallPlug ist eingeschaltet..');
--    		fibaro:debug('Aktueller Verbrauch: '.. wp_power ..' Watt.');
--       else fibaro:debug('Wallplug ist ausgeschaltet');
--     end
     if (wp_power < low_power and wp_power > 0) then
     	sleep_counter = sleep_counter + sleep_value;
     else 
    	-- Zurücksetzen des SleepCounter wenn die angeschlossenen Geräte wieder
    	-- innnerhalb der eingestellten set_off_time eingeschaltet und genutzt werden 
        sleep_counter = 0;
     end
     if(sleep_counter == set_off_time and sleep_counter > 0)
    	then fibaro:debug('WallPlug wird nach ' .. set_off_time/1000/60 .. ' Minuten unter ' .. low_power .. ' \n Watt Verbrauch abgeschaltet.' );
     		 fibaro:call(wall_plug,"turnOff");
    		 sleep_counter = 0;
     end
     fibaro:sleep(sleep_value);
     
end

Über Anregungen oder auch Kommentare freue ich mich wie immer gerne.

WordPress Designwechsel – Beitragsbilder – Größen ändern & neu generieren

voreingestellte Bildgrößen

Beitragsbilder weisen immer eine fest definierte Größe auf, welche normalerweise durch das Theme festgelegt werden. WordPress wird beim Hochladen neuer Bilder diese auf alle definierten Bildgrößen anpassen und unter Umständen auch zuschneiden.

Als Folge erstellt WordPress aus jedem Bild mehrere Versionen mit verschiedenen Größen. Das Theme verwendet dann je nach Stelle im Theme diese unterschiedlich großen Bilder.

Ein Beispiel: Man setzt ein Beitragsbild und lädst dafür ein 1920 x 1080 Pixel großes Bild hoch. WordPress generiert aus diesem Bild eine Thumbnail Version mit einer Größe von 125 x 125 Pixel für alle Archivseiten, ein 160 x 160 Pixel großes Bild für einzelne Beiträge und ein 800 x 400 Pixel großes Bild für die Artikel Slideshow.

Diese Bildgrößen kann man am einfachsten mit dem Simple Image Sizes Plugin verändern.

Unter WP Backend → Einstellungen  → Medien können dann die erforderlichen Maße eingestellt werden  !

Sind alle neuen Bildgrößen korrekt eingestellt, muss man die ..

Bilder neu generieren

Dies erfolgt ganz bequem via WP Backend → Einstellungen  → Medien.  Hier fast bis ganz nach unten scrollen und die Artikelbilder auswählen, die neu generiert werden sollen.

Genauso mit den Inhaltstypen verfahren und dann kann der Prozess via

gestartet werden.

Je nach Anzahl der verwendeten Bilder auf der gesamten Website variiert jetzt natürlich die Ausführungszeit.

Das wars auch schon. Dieses kleine und wie ich finde, nützliche PlugIn, hat mir zumindest, viel Zeit und Ärger beim Wechsel zu einem neuen WordPress erspart !

Viel Erfolg und Spaß beim ausprobieren !