Fibaro Home Center 2 – LogDateien extrahieren – Update: V 4.540

Bekanntlichermaßen läuft das Fibaro HC2 auf einem Linux OS.
Doch ohne root Rechte konnte man sehr schwierig die System Logs lesen. Wenn man sich root Rechte verschafft, verfällt jedoch die Hersteller-Garantie.
Bei den Z-Wave- oder HC-Server-Logs ist noch kniffliger, an die kommt man zwar als Entwickler ran, jedoch für den ‚ideal-Standard‘-Benutzer ist das fast unmöglich.

Seit der Beta 4.111 ermöglicht Fibaro den Zugriff auf folgende Log-Dateien via Web-Aufruf den Zugriff:

# Server-Logs

fibaro.HCServer.log
fibaro.installerBatteryMonitor.log
fibaro.ServicesMonitor.log
fibaro.ServiceUpdate.log
fibaro.Scripts.log
fibaro.Zwave.log

# System-Logs

cron
cron.1
cpu.log
dbSize.log
disk.log
dmesg.log
interfaceData.log
lighttpd-access.log
lighttpd-errors.log
logrotate.status
meminfo.log
messages
messages.1
migration.log
netstat.log
ps.log
requestsToServer.log
serialNumber.log
user.log
version.log

Um an diese Log-Dateien zu kommen, muss man einen Logs-File-Dump laden:

http://homecenter2-IP/services/system/logsDump.php

Diesen Log-Dump entschlüsselt man dann folgt:

# entschlüsseln des Log-Dumps
openssl enc -d -aes-256-cbc -in LogsDump.tar.gz -out Logs.tar.gz -k fibaro-hc2
# entpacken des Log-Archivs
tar -xvfz  Logs.tar.gz

Viel Spass beim analysieren der Log-Dateien.

Update: funktioniert auch noch in der aktuellen Version 4.540 !

Quelle: intuitech.de
0 0 vote
Article Rating
Share
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
6
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x